Aktuelle Corona-Bestimmungen für Gastronomie und Beherbergung

Gastronomie: 

  • Entfall der Maskenpflicht für Personal (innen und außen)
    wenn die Person vollständig geimpft oder genesen oder ein tagesaktueller Test vorhanden ist;   

  • Im Innenbereich jetzt auch keine Testpflicht mehr für Gäste

Die Tischbelegung erfolgt nach den allgemeinen Kontaktregelungen der CoBeLVO: 
25 Personen aus verschiedenen Hausständen, zuzüglich Kinder bis 14 Jahre aus den jeweiligen Hausständen (diese sind anzahlunabhängig) plus Geimpfte und Genesene.

Gästehaus: 

Beherbergungen sind unabhängig vom Reiseanlass – also unabhängig ob berufliche bedingt, touristischer oder sonstiger Aufenthalt – zulässig.

Einzige Voraussetzung ist, dass der Gast entweder

  • Geimpft, 

  • genesen oder 

  • negativ auf das Corona-Virus getestet ist.

Hinweis: ausreichend ist, dass der Gast bei Ankunft einen negativen Testnachweis (Testergebnis nicht älter als 24 Stunden, Antigen-Laien-Selbsttest ausreichend) vorlegt.

oder

der Gast bei Ankunft einen Schnelltest (Antigen-Laien-Selbsttest ausreichend) durchführt und das Testergebnis negativ ist. 

Bei mehrtägigen Aufenthalten ist keine weitere Testung mehr vorgeschrieben.  

WICHTIG: Diese Testung gilt dann für ALLE Dienstleistungen des Beherbergungsbetriebes für den Gast.

Von der Testpflicht ausgenommen sind 

  • Kinder unter 6 Jahren

  • Geimpfte (ab 14 Tagen nach der 2. Impfung) im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung

  • Genesene im Sinne der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung